Anreise auf die Jamtalhütte 2.165 m.ü.d.M – Silvretta

Jucheeee, ein Jahr nach der Branca sind wir wieder unterwegs auf ein feines, verlängertes Wochenende in die Berge. Mit dem jährlichen Vereinsausflug des „Bergsportverein Höhenmeter“ schließen wir sozusagen die Skisaison ab, und freuen uns auf die kommende Bergsaison ;°) Heuer hat der Präsi die Jamtalhütte als äußerst lohnenswertes Ziel festgelegt, wir wollten eigentlich bereits eine Woche vorher anreisen, aber da hat uns das Wetter nicht mitgespielt. Heute scheint es zu passen.

Zustieg Jamtalhütte (1)

Gully stellt seine Fahrkünste und seinen roten Bus zur Verfügung, um Phurba, Holzi, Kurt und mich, und natürlich unser ganzes Equipment über Kappl und Ischgl nach Galtür zu bringen. Alleine der Weg dorthin macht schon Lust auf Berg ;°)

Zustieg Jamtalhütte (11)

Es dauert nicht lange, und schon stehen wir voll motiviert auf den Brettern, um mit relativ leichtem Gepäck einen ca. 9,5 Km langen Forstweg entlang zu gehen. Seil, Sitzgurt und Karabiner ect. ließen wir zu Hause, nur Pickel und Steigeisen waren mit dabei.

Zustieg Jamtalhütte (13)

 WARNUNG!!! Wegen des langen und vor allem flachen Anstieg holten wir uns Blasen zwischen den Zehen! Wer geplante Tourentage schmerzfrei genießen möchte sollte besser zu Fuß gehen, und die paar Kilo Ski und Schuhe ect. am Rücken tragen. Eine Pistenraupe mit Personenkabine habe ich zwar gesehen, aber wegen eines Transports müsste man den Hüttenwirt fragen. Zustieg Jamtalhütte (16)

Nach ca. 2,5 Std. und ca. 500 HM höher erreichen wir die Jamtalhütte. Pünktlich zum Abendessen um 18:00 Uhr. In den nächsten Tagen stehen folgende Touren auf dem Plan:

Erster Tag: Anreise auf die Jamtalhütte 2.156 m.ü.d.M (2,5 Std. 540 Hm)

Zweiter Tag: Augstenberg 3.228 m.ü.d.M (3,5 Std. 1.200 Hm)

Dritter Tag: Vord. 3.178 m.ü.d.M & Hint. Jamtalspitze 3.156 m.ü.d.M (3,5 Std. 1.100 Hm)

Vierter Tag: Dreiländerspitze 3.179 m.ü.d.M (3,5 Std. 1.000 Hm)

Fünfter Tag: Abreisetag (40 Min. Abfahrt bis zum Auto – 540 Hm)

Für die Tourenplanung äußerst hilfreich war die nahezu perfekte Skitours Paradise Webseite von MMag. Thomas Pichler und DI (FH) Lukas Ruetz. Dafür unbekannterweise ein herzliches DANKESCHÖN. Hier findest du alles und mehr!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.