Hall 574 – Rinner Alm 1.380 – Kalte Kuchl – Sonnenspitze 2.639 – Glungezer 2.677 m.ü.d.M

Karte Hall GlungezerDas wollte ich schon immer machen, von Zuhause aus auf den Glungezer. Ich habe zur Zeit kein Auto und meine Freunde keine Zeit. Also ging ich kurzentschlossen Richtung Rinner Alm um zu schauen wie weit ich komme, und flux war ich auch schon auf dem Glungezer. Geil oder?

Hall Glungezer (1)Unter der Autobahnbrücke beim Gasthof Badl in Hall starte ich los.
Hall Glungezer (4) Auf der Rinner Alm bin ich nach ca. 1 Std. 50 Min. Den Weg über Judenstein findet ihr auf einer meiner letzten Touren. Oberhalb der Alm geht es links weg auf dem Weg 45…Hall Glungezer (6)Ich komme vorbei an der „Seebles Lack“. Sehr idyllisch und äußerst entspannend anzuschauen so ein Waldsee. Der Schotterweg auf dem ich seit einer Stund gehe ist zwar nicht so reizvoll, aber…

Hall Glungezer (7)die Natur gleicht das locker wieder aus. Früher hatte ich gerne Stöpsel und hörte Musik, aber das brauche ich schon lange nicht mehr. Meine Musik spielt die Natur, und von der kann man sich nicht satt hören.
Hall Glungezer (15) Nach ca. 3 Std. etwas oberhalb der Kalten Kuchl mache ich, was mir nur vergönnt ist wenn ich ohne Phurba am Weg bin, eine 1/4 St. Pause ;°)Hall Glungezer (20)Die Tulfein Alm lasse ich aus, ich gehe gleich quer Feld ein Richtung Sonnenspitze. „Verlasse nie den Weg“ gilt natürlich nicht wenn man jeden Stein persönlich kennt.

Hall Glungezer (21) so komme ich bald zum Wanderweg, der vom Frauental auf die Sonnenspitze führt.Hall Glungezer (23)Auf der Sonnenspitze bleib ich nicht, der Glungi ist mein Ziel.
Hall Glungezer (27)Über der Glungezer Hütte rutscht eine Gruppe Bergfreunde über das letzte Schneefeld, man hört ihre Juchezer bis hierher.

Hall Glungezer (30) Ich habe es geschafft! Von der Couch auf den Glungezer in knapp 4,5 Std. bei ca. 2.100 Hm im Aufstieg. Hall Glungezer (33) Retour geht es über den Sommerweg zur Tulfeinalm. Ich gönne mir den Lift für die Abfahrt und außerdem Kuchen und Kaffee auf Halsmarter. Die Tour war schließlich lange genug, mir reicht es für heute.

Mach mit beim Bergzeit Gewinnspiel 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.