Hochskitour Palon de la Mare 3.703 m.ü.d.M am Forni Gletscher

Es kam uns am Vorabend schon verdächtig vor, dass die italienischen Bergkameraden in der C. Branca Hütte immer wieder übermütig im Chor „Palon de la Mare“ gesungen haben. Wie sich herausstellte wurde es eine wirklich unvergessliche Tour, die wussten auf was sie sich freuten!

14.04.13 Palon de la Mare (125)Wir sind planmäßig eine der letzten am Start, da es leicht bewölkt ist wird der Firn etwas länger auf sich warten lassen. Wie gestern beim Punta San Matteo fahren wir ca. 150 Hm ab, fellen auf und gehen gemütlich los denn wir haben viel Zeit.

14.04.13 Palon de la Mare (23)Bald zweigen wir links zum Palon de la Mare ab.

14.04.13 Palon de la Mare (24)Die Stimmung hier oben ist einzigartig schön, die Berge zeigen sich von ihrer besten Seite und die Sonne lacht auch zwischen den Wolken hervor. Am Anfang zieht es sich noch ein wenig,

14.04.13 Palon de la Mare (127)aber bald kommt ein steiler Anstieg der uns einige Spitzkehren abverlangt.

14.04.13 Palon de la Mare (18)Während wir noch im Aufstieg sind, freuen sich einige bereits über eine geile Abfahrt in reichlich Pulverschnee.

14.04.13 Palon de la Mare (20)Ein schöner Platz für eine Pause, Günther Phurba und Kurt genießen die schöne Aussicht und das herrliche Panorama. Die Tour ist problemlos zu gehen, wir haben kein Seil, Steigeisen oder Pickel mit. (Dies ist eine Feststellung, keine Empfehlung!)

14.04.13 Palon de la Mare (110)Wir befinden uns bereits im Endspurt…

14.04.13 Palon de la Mare (134)einige ließen die Ski ca. 100 Hm unter dem Gipfel zurück, wie man sehen kann war der Anstieg bis zum Gipfel aber problemlos. Noch ca. 1 Minute und…

14.04.13 Palon de la Mare (31)sind wir am Palon de la Mare auf 3.703 m.ü.d.M. Für die ca. 1.250 Hm lassen wir uns 3 Stunden 45 Minuten Zeit, es ging immer gemütlich so dahin.

Wer gerne in den Bergen unterwegs ist kennt die zwingende Notwendigkeit sich auf das wesentliche zu beschränken. „So wenig wie möglich“ aber auch „so viel wie notwendig“ um den Körper warm zu halten, Hunger und Durst zu meiden und bei einer Schlüsselstelle das richtige Equipment im Rucksack zu haben. Dieses Gipfelkreuz steht für jene Erkenntnis und ist für mich daher eines der schönsten Gipfelkreuze die ich je gesehen habe.

14.04.13 Palon de la Mare (2) 14.04.13 Palon de la Mare (121) 14.04.13 Palon de la Mare (143) 14.04.13 Palon de la Mare (49)Pulverschnee, Firn…

14.04.13 Palon de la Mare (122)und für Phurba auch die eine oder andere Rinne machen die Abfahrt zu einer unvergesslichen Freude. Solltest du noch zögern müssten diese Bilder deine letzten Zweifel beseitigen diese Tour zu unternehmen. Wann bist du das letzte mal so lange im freien Skiraum bei besten Bedingungen in Pulver oder Firn abgefahren?

14.04.13 Palon de la Mare (63)Leider hat der größte Spaß auch ein Ende, die Hütte ist bereits in Sicht.

14.04.13 Palon de la Mare (71)Die letzten 150 Hm auf die Hütte müssen wir wieder hoch gehen um…

14.04.13 Palon de la Mare (85) 14.04.13 Palon de la Mare (75)14.04.13 Palon de la Mare (73)das zu tun, was wir genau so gerne machen wie eine Skitour! Bergheil

Mountain chill

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.