Skitour Lüsenerferner Kogel 3.298 m.ü.d.M

LWS1, genügend Schnee, Frühlingsbeginn, Sonnenschein also auf zum Lüsenerferer Kogel. So war der Plan von Phuba und mir, und der ist heute voll aufgegangen.

karte_284fecDSCN0003Kurz vor 07:00 Start beim Alpengasthof Lüsens, bei minus 13° war zügiges gehen angesagt. Die genaue Tourenbeschreibung hier (Parkgebühr inzwischen € 4). Wir bewegen uns auf die „Mauer“ zu.

218_luesener_fernerkogelDieses Übersichtsfoto fand ich in der Tourenwelt unter folgendem Link

IMG_7007Die „Mauer“ sieht von der Weite recht mächtig aus, und das ist sie auch! Hier lege ich gerade „gerne“ die Harscheisen an. Die 1.000 Hm bis zum Ende der Mauer lassen den Puls ganz schön ansteigen, bei vielen eisigen, engen und knackigen Spitzkehren, die man wie in der Tourenbeschreibung gefordert auch wirklich beherrschen sollte!

IMG_7021Am Gletscherplateau angekommen wurden wir für unsere Mühen mit Sonnenschein und flachen Passagen entlohnt. Aus Kälte wurde Wärme, der Frühling begrüßte uns in seiner vollen Pracht.

DSCN0014Das Foto kann nicht wiedergeben wie eisig und teilweise steil der Anstieg hier wieder wurde, oben angekommen legten wir……….

IMG_7034wieder ein flaches Stück zurück…

DSCN0016mit traumhaftem Ausblick auf die….

DSCN0018vielen wunderschönen Schwünge von der „Lüsener Spitze“. Sieht sehr einladend aus oder?

IMG_7043Noch ein paar Meter zu Fuß, und schon ist der Gipfel erreicht. Für die ausgesetzte Blockkletterei benötigten wir heute keine Steigeisen, das dürft aber eher die Ausnahme sein, nehmt besser welche mit.

IMG_7051Wieder einmal sind Phurba und ich auf einem schönen Zapfen, für die knapp 1.700 Hm brauchten wir 3 Std. 50 Min. die es in sich hatten. Ein verdienter Gipfel den Phurba heute mit einer Überraschung krönte…

IMG_7057er kocht uns einen „Caffee“ ganz nach dem Vorbild von Heinrich Harrer. Danke mein Freund, diese Überraschung ist dir wirklich gelungen. In Zeiten wo Stress und Schnelllebigkeit den Alltag beherrscht, ist ein Cappuccino auf 3.298 m.ü.d.M ein wunderbarer Ausgleich der seinesgleichen suchen muss.

IMG_7059Ich, Gipfelpanorama, Kaffe, eigentlich ein Moment der nicht aufhören sollte, trotzdem machten wir uns wieder auf den Weg.

DSCN0032 IMG_7147zum Skidepod um diese Skitour mit einer grandiosen Abfahrt über den Rotgratferner zu beenden.

DSCN0038 DSCN0045IMG_7164DSCN0054Autsch, einige Steine bringt der Frühling auch zum Vorschein, aber die Freude an der Abfahrt ließen wir uns dadurch nicht nehmen..

DSCN0064 DSCN0091IMG_7191 DSCN0102IMG_7223Alles hatten wir heute auf der Piste, Bruchharsch, Pulver, Firn und Sulz,

IMG_7309 IMG_7322Und ein paar Jumps :°)

DSCN0107Im Alpengasthof Lüsens verzichteten wir auf die Henkersmalzeit (gibt es wirklich!), nein wir


DSCN0108versüßten uns den Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und einem wunderbaren Ausblick auf den Lüsenerferner Kogel.

 

Ein Kommentar

  • Phurba

    wie cool der tag doch wieder einmal war!!!und wie schnell das doch immer wieder vorbei geht….jaja und deshalb geht man einfach gleich mal wieder! 🙂
    den cappuccino haben wir wirklich genossen, und das war auch sicherlich nicht der letzte in luftigen höhen!!
    bis morgen bei unserem präse,
    lg phurba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.