Skitour Sattelberg 2.115 m.ü.d.M

Dem Einkaufsrummel entfliehen und den Neuschnee nutzen, das ging mir beim Frühstücks-Kaffee heute durch den Kopf. Ich packe die wichtigsten Teile und fahre zum Parkplatz kurz vor Gries a. Brenner direkt unter der Autobahnbrücke um auf den Sattelberg zu gehen. Die Touren Beschreibung findest du hierBeim Parkplatz Nr. 2 nehme ich gleich den Weg Richtung Brücke und nicht wie üblich die alte Piste …
links beim verschneiten Bauernhof vorbei…. und ab in den jucheee-verschneiten Wald! Natürlich bin ich um diese Zeit nicht mehr alleine, es ist schon nach 10:30 Uhr.Manchmal findet sich zwischen den Bäumen ein versteckter Tourengeher, der, wie auch ich dankbar diese Spur durch den dichten Wald genießen möchte. Wahnsinn diese Stimmung hier in Brenner Nähe. Die Bäume tragen die Last des letzten Schneefalls, die Luft ist klirrend kalt und das Licht der Sonne versucht sich hartnäckig durch den Bodennebel zu schneiden. Wunderschön!!!
Whiteout von der ganz besonderen Art. Wie gut das sich die Spur wie eine Schiene durch den Wald zieht, denn sonst hätte ich wahrscheinlich abbrechen müssen.Als ich den Wald hinter mir lasse zieht ein eiskalter Wind über meinen Nacken, die Sonne scheint genau hinter dem Gipfelkreuz ihren Kampf mit den Wolken aus zu tragen, und ich weis nun dass der „Spurer“ auch auf den Sattelberg wollte ;°) Ein eiskalter Wind bläst wieder mal hier oben, das Stirnband ist auf meinen Kopf fest gefroren, ich bekomme es fast nicht ab. Beim umziehen komme ich mir vor wie in der Antarktis. Die paar Tourengeher, die ich im Wald getroffen haben wollten seinen Schutz sichtlich nicht verlassen, aber eine Tour ohne Gipfelkreuz ist für mich nur eine halbe Sache.

Für die ca. 925 Hm habe ich ca. 1,5 Std. im Aufstieg benötigt.

Die Abfahrt lässt keine Wünsche offen, feinster Pulverschnee und kein Steinkontakt. Zumindest nicht mehr hier, oben sah die Sache ein wenig anders aus.Über das herrlich verschneite Gelände blicke ich auf die Sattelberg Alm die eingebettet in die Brenner Berge mit herrlichem Kaffee und Kuchen lockt, aber das verkneife ich mir, denn heute bin ich noch zum Essen verabredet.

Ich wünsch euch eine ruhige Vor-Weihnachtszeit, lasst es euch gut gehen.

Liebe Grüße der Halltaler

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.