Serles 2.717 m.ü.d.M.

Kurt, ein geschätztes Mitglied des Bergsportverein Höhenmeter hat heute ca. 800 km zurückgelegt, um mit Phurba und mir eine Bergtour auf die wunderschöne und markante Serles zu gehen. RESPEKT
Serles (1) Von Maria Waldrast (hier die Tourendaten) geht es los, das Wetter ist nicht optimal, aber das tut unserer guten Laune keinen Abbruch.IMG_2541Die letzten Unwetter haben auch hier ihre Spuren hinterlassen, wir turnen zwischen Bäumen und Altholz durch das Gelände.
IMG_2542Kurt ist motiviert, obwohl er seit 5 Uhr Früh unterwegs ist. Er geht zuhause auch gerne in die Berge, deshalb weis er unser schönes Tirol auch sehr zu schätzen.

Serles (6)Der Schnee der letzten Tage ist zwar schon etwas geschmolzen, das Landschaftsbild um diese Jahreszeit ist aber schon etwas besonderes.

Das Serlesjöchl, ein weißer Pfad führt in den Nebel. Schöne Stimmung und Lust auf Skitour kommt hoch.

IMG_2546Serles (15)IMG_2551Eine schöner Schnappschuß von Phurba, der Winter klopft an!

Serles (17)Schneebälle von Meisterhand geformt ballern auf mich ein, meine Rache folgte dann am Gipfelkreuz ;°)

Serles (21)Die letzten paar Meter vor dem Gipfel sind wir, trotz des schlechten Wetters nicht mehr alleine.

Schön dass wir es heuer noch geschafft haben mit Kurt eine Tour zu gehen. Ohne Druck vom Präsi wäre es vielleicht gar nicht mehr dazu gekommen. So stehen wir nach ca. 2,5 Std. und ca. 1.100 Hm auf der Serles. Leider kann Kurt wegen dichtem Nebel die schöne Aussicht auf das Inntal nicht genießen, aber er liebt die Berge so wie wir und ist einfach zufrieden.

IMG_2556Über die Schotterreise geht es zügig wieder abwärts.

Was wäre ein Touren Beschreibung der Serles ohne ein Bild von der markanten Leiter? Die Schlüsselstelle so zu sagen!

Serles (34)Wir haben dann noch eine zweite Schlüsselstelle überwunden, das Block 7 Roadhous. Holzi unser Präsi ließ es sich nicht nehmen mit Kurt anzustoßen, deshalb hat er auch noch vorbei geschaut. Im Frühjahr gehen wir dann zusammen auf das Zuckerhütl, über die Aufstiegsvariante wird noch gefeilscht. Komm gut nach Hause Kurt!

Mach mit beim Bergzeit Gewinnspiel 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.