Skitour Sattelberg 2.115 m.ü.d.M

Der heutige Tag war eine ganz besonderer in meinem Leben und wird mir in schöner Erinnerung bleiben, denn meine Tochter Emma wollte auf eigenen Wunsch mit mir eine Skitour gehen. Als lohnendes Ziel dafür wählte ich den Sattelberg. Die schöne Landschaft ohne gefährliche Schlüsselstellen mit prächtigen (ehemaligen) Pisten macht diese Tour zu einer perfekten Anfänger Tour, die jedoch auch von routinierten Tourengeher(inne)n sehr gerne besucht wird.

Sattelberg (1)Der Schnee am Parkplatz reicht noch fast bis zum Auto, wir starten um ca. 09:30

Sattelberg (5)Emma ist motiviert, sie freut sich schon darauf mal mit den Skiern den Berg hinauf zu gehen. Ihr süßes Lächeln macht sich gut hier oben ;°)

Sattelberg (8)Beim Aufstieg kommen wir an vielen blanken Eis Stellen vorbei. Noch scheint die Sonne, aber leider nicht mehr lange. Von hinten kommen schon die Wolken auf uns zu.

Sattelberg (10)Das Skitouren Outfit steht Emma super, sie zieht den Berg rauf als gäbe es kein Morgen und verliert dabei nie ihr Lächeln. Scheint so als wäre die Skitourengeher Gemeinde um ein Mitglied stärker geworden, wie schön!

Sattelberg (17) Ein kalter Wind zieht auf, die Wolken werden immer dichter, aber Emma lässt sich dadurch nicht abschrecken. Wie auch ich, mag Emma den Berg bei schlechtem Wetter sehr gerne, wenig Menschen sind am Weg und die Natur zeigt ihre wahre Seite.

Sattelberg (20)Die letzten paar Meter gehen wir ohne Ski auf den Gipfel, denn der Wind bläst so stark dass wir unser Zeug lieber etwas weiter unten lassen.

Sattelberg (22)Wow, für die ca. 900 Hm brauchen wir genau 2 Stunden. Eine stattliche Leistung für die erste Tour, meine Kleine, RESPEKT.

Sattelberg (27)Tourenski fahren sich nicht so wie ihre Freerider, aber…

Sattelberg (29)Emma kommt gut damit klar. Sie zieht ihre Schwünge und wie auf der normalen Piste denkt sie nicht einmal daran für Daddy manchmal eine kleine Bremspause ein zu legen ;°)

Sattelberg (36)So sehen Sieger aus, BRAVO!!! Wir genehmigen uns auf der Sattelberg Alm noch ein ausgesprochen gutes Mittagessen, das Jäger Ragout war erstklassig und der Cappucco perfekt.

Ich denke das war nicht die letzte Tour von meinem Mäuschen, mich freut dass es sie freut, denn es gibt nichts schöneres ;°)

Mach mit beim Bergzeit Gewinnspiel 

Viel Glück wünsch der Halltaler

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.