Glungezer 2.678 m.ü.d.M

Seit einer Woche sind Sommerferien, aber das Wetter will nicht so recht mitspielen. Meiner Tochter Hanna scheint schon etwas langweilig zu werden, sie wollte heute kurz entschlossen mit zum „Bergluftschnuppern“. Wie schön, ich packe also den Rucksack um und finde gleich ein lohnendes Ziel vor der Haustüre. Der Glungezer, mein Hausberg.

Glungezer (2) Mit der Gungezer Bahn fahren wir auf ca. 2.000 m.ü.d.M bis zur Tulfein Alm.

Glungezer (4) Tiefe Nebelschwaden begleiten uns zum Gipfel, manchmal tröpfelt es ein wenig, das tut unserer guten Laune aber keinen Abbruch.

Glungezer (9)Kein Nachteil ohne Vorteil, der Berg ist wunderschön und nicht überlaufen. Die gute Luft und die Bewegung scheinen meiner Kleinen genau so gut zu tun wie mir.

Glungezer (19)Einer weiterer Vorteil des schlechten Wetters ist Schnee! Aber nur nicht übermütig werden, hier wird nämlich zurück geschossen ;°)Glungezer (26)Die Schafe wundern sich, was macht die kleine da im Schnee? Na alles was Spaß macht natürlich. Das Gipfelkreuz ist schon in Sicht, das läuft nicht weg.

Glungezer (33)

Was für ein schöner Sonntag, meine Kleine und ich bei schlechtem Wetter auf einem Gipfel auf 2.678 m.ü.d.M. Die ca. 650 Hm im Aufstieg waren in 1 Std. und 40 Min. ganz locker zu schaffen.

Und da mein Freund Phurba noch immer in Urlaub ist, freut es uns ganz besonders auf der Glunezer Hütte vom nepalesischen Sherpa Phurba eine Kasknödelsuppe serviert zu bekommen.

Glungezer (39)Oh wie süß, ein Murmeltier. Warum hängt der die Zunge so heraus?

Glungezer (37) Was ist den hier los? Das soll heute ein Jugendfreier Wandertag werden, etwas mehr Disziplin bitte! Die Murmeltiere hier oben fühlen sich sichtlich wohl, und wie es scheint auch unbeobachtet.

Glungezer (50)

Wie der ganze Berg ist auch die Bahnfahrt pure Enstpannung. Die Ruhe und der fantastische Ausblick auf das schöne Inntal machen mich sehr zurfrieden. Zu Hause wartet schon das nächste Highlight auf meine Twins, die Sportkletterwoche. Schöne Ferien meine Kleinen!

3 Kommentare

  • Präsi

    Hanna?
    Das soll Hanna sein?
    Wo ist das kleine Wuzi?

    Danke Hanna das du deinem Papa um die Ohren gelaufen bist…

    lg
    Holzi

  • df

    war am tag vor euch beiden am glungezer und dann noch weiter zum naviser jöchl mit abstieg nach navis. auch meine tour war auch nebelverhangen, von daher sehr interessante stimmung am berg.
    was ich sagen wollte: immer wieder denk ich mich, dass ich wohl mal einem „halltaler“ in den bergen begegnen könnte, bin auch immer wieder unterwegs im herz der alpen. knapp verfehlt diesmal.
    top seite, spannende berichte, coole fotos, inspirierend, schön zu sehen dass der nachwuchs auch schon mit dabei ist, WEITER SO!
    auf di berg bin i gern
    lg
    david

  • Phurba

    bin froh, dass du dabei warst hanna, sonst hätte sich dein papa bestimmt verlaufen….wäre ja nicht das erste mal 😉
    glg phurba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.