Schloss Dürenstein in der Wachau und Gippel 1.669 m.ü.d.M in den Mürzsteger Alpen

Jedes Jahr fahre ich in die Steiermark um mich am Josefhof einer Gesundheitswoche zu unterziehen, Kondition, Blutwerte und Fitnesszustand werden dort gnadenlos zu Papier gebracht. Einige der Teilnehmer dort haben mich in ihren Freundeskreis aufgenommen, und im Handumdrehen wurde mein jährlicher Aufenthalt zu einer Woche Urlaub in Maria Trost.

Vorgestern war ich mal in Niederösterreich zu Besuch, um zwei weitere Tage Urlaub mit, und in der Heimat von Kurt, Erwin, Wolfi und Andi zu verbringen.

Wachau Gippel (5)Kurt, übrigens das östlichste Mitglied unseres Bergsportverein Höhenmeter hat das Freizeitprogramm geplant, und uns bestens vorbereitet am ersten Tag in die Wachau auf Schloss Dürenstein geführt.

Wachau Gippel (7)Der Ausblick in dieser Gegend ist Grandios, Stift Dürenstein mit der blauen Kirche, daneben die ebenfalls blaue Donau, und links oben das Schloss Dürenstein in dem angeblich…

Wachau Gippel (30)König Löwenherz gefangen gehalten wurde. Könnte ja auch genau dieser Kerker gewesen sein oder?

Wachau Gippel (34)Wie es sich gehört gehen wir bis auf den höhsten Punkt der Burg und….

Wachau Gippel (41)bewundern die skurile Gesteinswelt rund um die Burg Dürenstein in der wunderschönen Wachau. Hier kann man auch ganz gut klettern!

Wachau Gippel (57)Aber der wichtigste Teil des Tages ist ein Besuch beim „Heurigen“. Ich wurde standesgemäß von Erwin mit einem Cabrio chauffiert, es ist schließlich mein „erstes Mal“ in einem Heurigen. In Maria Trost hatte ich im Sommer bereits das Vergnügen mit den Kollegen in einer Buschenschank Most zu verkosten, quasi das Trainingslager für einen Heurigen ;°)

Wachau Gippel (64)Grüner Veltliner Federspiel, Brettljause und die beste Leberpastete seit Jahren machten den Heurigen zu recht zum „Top Heurigen“. Zufrieden machten wir uns auf den Weg zu Kurt, wo wir den Abend bei einem schönen Glas Whiskey ausklingen lassen.

Schloss Dürenstein Gippel (3)Am zweiten Tag war dann der „Gippel“ unser Tagesziel. Der Gippel 1.669 m.ü.d.M liegt in den Mürzsteger Alpen im südlichen Niederösterreich.
Schloss Dürenstein Gippel (6)Kurt ist in St. Aegyd aufgewachsen, der Gippl und die Berge der Mürzsteger Alpen sind seine Hausberge.

Schloss Dürenstein Gippel (15)Schöner hätten wir den Tag nicht bestellen können, das Wetter ist herrlich und alle erfreuen sich bester Kondition. Der Aufstieg geht zügig voran, ich hätte nicht gedacht das man in NÖ so schön wandern kann.

Schloss Dürenstein Gippel (22)Trotzdem der Forstweg wegen Holzarbeiten (eigentlich gesperrt) manchmal abenteuerlich wurde,

Schloss Dürenstein Gippel (29)kamen wir über gut markierte und bestens ausgebaute Wanderwege gut voran.

Schloss Dürenstein Gippel (33)Eine kleine Rast vor dem Gipfelansturm, wir haben ja schließlich keinen Stress.

Schloss Dürenstein Gippel (34)Schönes Bild

Schloss Dürenstein Gippel (35)Und da sind sie, die Gipfelstürmer von NÖ, Erwin re. Wolfi o. Kurt u. und ich li. vom Gipfelkreuz. Für die doch 1.100 Hm benötigten wir nur etwas über 2 Stunden, Respekt meine Herren.

Schloss Dürenstein Gippel (38)Wie Kurt im Gipfelbuch vermerkt, „die Kameraden der Gesundheitswoche Josefhof“ bei einer extra Trainingseinheit außer Konkurrenz.

Schloss Dürenstein Gippel (39)ein wenig genießen wir noch die Aussicht, der Göller wäre in dieser Gegend ja auch noch ein lohnenswertest Ziel, aber dann machen wir uns wieder auf den Rückweg.

Schloss Dürenstein Gippel (42)Schließlich müssen wir ja noch bei der Herzerl Mitzi auf einen super leckeren Schweinsbraten und ein Glas Most einkehren…

Schloss Dürenstein Gippel (43)bevor mich unser Arbeitgeber wieder nach Hause bringt. Danke für die schönen Tage, bleibt gesund und fit, wir sehen uns!

Falls ich eure Reiselust geweckt habe findet ihr auf der Website www.kurzurlaubspezialist.com ein E-Book zum kostenlosen Download

2 Kommentare

  • Phurba

    es sieht fast so aus, als hättet ihr einen feinen kurzurlaub gehabt!! nette gegend da unten 😉 und auf diesem wege schöne grüße an kurtl!
    glg phurba

    • Kurt

      Bin sehr überrascht, dass du lieber Günter das so schnell gebloggt hast, bin begeistert. Möchte hinzufügen, alles ist wunderbar zusammengestellt.
      Phurba, danke für die schönen Grüße, gehen zurück, an euch alle natürlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.