Elferspitze 2.505 m.ü.d.M Zwölferspitze 2.562 m.ü.d.M

Ein ausgedehntes Frühstück lässt die Zeit am Morgen verfliegen, am Nachmittag müssen die Kid´s bei der Oma abholen werden und morgen kommt der WINTEREINBRUCH!!! HILFE SCHNELL NOCH AUF EINEN GIPFEL!!!

Nur 5 Stunden Zeit vom Frühstückstisch bis zur zur Oma, kurzentschlossen entschied ich mich für die Elferspitze im Stubaital.

Über die geschlossene 11er Hütte ging es sehr zügig auf leicht verschneitem einsamen Gelände hoch zur Elferspitze.

Der Weg bis zum Gipfel ist ein Wanderweg, nur für die letzten paar Hm nimmt man besser die Hände zum festhalten.

Mein Bewegungsdrang heute war sehr ausgeprägt, ich brauchte für die ca. 700Hm auf die Elferspitze knapp eine Stunde. SUPI, da mache ich mich gleich wieder auf den Weg und nehme noch die Zwölferspitze mit.

Auf dem Weg dorthin sah ich den markanten Felsbrocken, keine Ahnung auf wen der wartet. Ich hoffe auf den Richtigen ;°)

Leicht abwärts geht es zum Zwölfernieder, ich legte wieder den Laufschritt ein.

Über den Ostgrat bin ich hier schon auf dem Weg auf die Zwölferspitze. Kurz verlor ich die Orientierung da Schnee den Steig versteckte. Im Hintergrund sieht man die Elfertürme, die Elferspitze und den prognostizierten Wintereinbruch.

Ein verdammt gutes Gefühl hier oben! Eine Stunde nach der 11er Spitze stehe ich auf der 12er Spitze 2.565 m.ü.d.M. Mit den zusätzlichen 300 Hm habe ich heute dann doch noch 1.000 Hm geknackt. Der Bodymassindex wird es danken.

Mein Tempo entspricht also dem der Sonne Huchu, denn die Neustifter benannten diese zwei Zapfen nach dem Stand der Sonne die um 11 Uhr und 12 Uhr über den benannten Gipfeln steht.

Auf dem Rückweg entschied ich mich für den Steig oberhalb der Auten Alm, es war zeitweise ganz schön rutschig, den Weg konnte ich wegen der Gams Spuren jedoch nicht verlieren. Der Spitze Zapfen ist die Zwölferspitze.

Der schmale Panoramasteig führt bei schöner Aussicht kerzengerade zur Elferhütte zurück. Die heutige Tour schaffte ich in sportlichen 3 Stunden 15 Minuten.

Normalerweise halte ich nicht viel davon die schöne Bergwelt mit irgendwelchen skurrilen Gebilden zu verschandeln. Die neue Sonnenuhr beim 11er Lift hat mich jedoch begeistert. Da gibt es Ferngläser die einem die Gipfelnamen einblenden. Ohne Münz Schlitz!!!

Des find i so richtig supa!!!

Ein Kommentar

  • Phurba

    jaja, das bergsteigen macht schon spass, wenn man keinen zeitdruck hat…!!!! 🙂 🙂 🙂
    war aber bestimmt schön,so menschenleer und die stille….
    bis ganz bald,
    glg phurba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.