Gilfert über Loassattel 2.506 m.ü.d.M.

Letztes Wochenende habe ich durchgearbeitet, dieses Wochenende ist mir wieder kein freier Tag vergönnt und unter der Woche nichts als Überstunden! Wie kann man diesen üblen Zustand ertragen?

Na ganz einfach, zwischendurch gute Bergluft schnappen!!!

Abmarsch am Loassattel war um ca. 18:30 Uhr.

Das Wetter ist lausig, um nicht zu sagen eigentlich nicht wirklich für eine Tour geeignet. Daher musste ich Phurba ganze 1,98 Sekunden lang überreden mit mir Mittwochnachderarbeit bei Gewitter Warnstufe Rot über den Loassattel auf den Gilfert zu gehen. Diese Tour wäre eigentlich ideal für Mittwoch nach der Arbeit, aber heute zog ein übles Gewitter von Innsbruck in unsere Richtung.

Ganz nah schlugen Blitze ein und es roch nach geladener Luft. Wir suchten schon einen Unterstand um das Wetter abzuwarten um danach umzukehren, aber….

wir lieben die Natur und die scheinbar auch uns. Das Wetter zog schnell weiter und ließ und zu Ende bringen was andere nie angefangen hätten.

Da lacht es schon, das eindrucksvolle Gipfelkreuz vom Gilfert, und wir lachen erst recht. Phurba lässt mich nie im Stich, er hat noch keine Tour wegen Schlechtwetter oder irgend welchen Schmerzen abgesagt. Heute hätte es mich zumindest nicht überrascht.

1 Stunde 20 Minuten für die 5 km und ca. 900 Hm. Es wird bereits dunkel, die Blitze zucken inzwischen irgendwo in Deutschen Gebirgen und erhellen dort den Horizont.

Heute war es mir ein echtes Anliegen auf den Berg zu gehen. Hier oben ordnen sich meine Gedanken und mein Akku regeneriert sich. Der Stress im Job wird Sekundär, ich bin wieder Mensch und habe das Gefühl zu leben.

Beim Rückweg trafen wir noch auf ein paar Black Geckos, die beim Spot der Stirnlampe das Weite suchten. Ich hoffe das ich vor meinem Sommerurlaub noch eine Bergtour unterbringe.

Ein Kommentar

  • Phurba

    wenn man so einen drang nach berg verspürt, wie du an diesem abend, wie könnte ich dann nein sagen….und bei so einem schönem wetter!!!
    hat spass gemacht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.