Abendtour von Götzens zum Birgitzköpflhaus 2.098 m.ü.d.M

Heute Abend war wieder mal eine Mittwochnachderarbeittour fällig. Geplant war ein gemütlicher Aufstieg von Götzens über die Piste auf das Pfriemes Köpfl. Es kam ein wenig anders……..

Martin und ich starteten erst nach 19:00 Uhr auf die Piste, aber für Berg ist immer ein guter Zeitpunkt…

Schnee liegt noch genug auf der Götzner Abfahrt, er ist aber hart genug um nicht zu versinken

Martin genießt nach einem langen Arbeitstag die Kraft der Natur und den schönen Ausblick

der Ausblick auf das Birgiztköpflhaus war so aber nicht geplant. Nachdem wir das Pfrimes Köpfel erreichten marschierten wir einfach weiter. Ich gebe ja offen zu, der Weg zog mich magisch an und ich versprach Martin eine Abzweigung weiter oben die nicht zu verfehlen wäre. Nicht so im Winter :0, aber die Hütte wirkt ja ohnehin schon zum Greifen nahe….

Tja, eine Stunde später wirkte die Hütte immer noch zum Greifen nahe………wir haben sie nur fast nicht mehr gesehen!

Aufgeben? Wir? Nur wenn die Natur es verlangt! Heute war das Wetter gnädig und wir Standhaft. Nach ca. 2 Std. erreichten wir das Birgitzköpflhaus und ließen ca. 1.150 Hm hinter uns. Eine schöne Leistung für einen Mittwochnachderarbeit.

laut Karte sind ca. 4,5 km zu gehen.

aber der Spaß beginnt erst, heute ist figln angesagt. Der Wind pfeift mit über 70 km/h über die Piste, das sorgt leider für etwas Bruchharsch. Heute haben wir wieder etwas gelernt….

„Fegt der Wind über den Schnee, ist das figln nicht so scheee“

aber Spaß macht es trotzdem!!!!

Im September waren wir auch in dieser Gegend und haben einen eingefrorenen Frosch gesehen, der ist scheinbar wieder aufgetaut und hat jetzt einen Freundin.

2 Kommentare

  • martin

    das nenn ich ein spontane planänderung und ob da wirklich ein weg ist, das will ich im sommer mit dir noamal testen, war aber totzdem geil!!!!
    lg martin

  • martin

    naja, ich nenne das eine spontane planänderung, und im sommer ist da auch kein weg, oder??? :-)aber lustig wars trotzdem!!!!
    glg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.