Figln Stempeljoch über Pfeisspitze

Wieder auf der Pfeisspitze, diesmal mit Holzi. Lange wird figln nicht mehr möglich sein, es ist zwar noch genug Schnee vorhanden, der ist aber hart und nass. Trotz lausiger Wettervorhersage lässt sich Holzi diesmal nicht abhalten den Berg zu besteigen. Ich bin richtig stolz auf dich Alter. Seine Rechnung ist aufgegangen, kein Regen und am Nachmittag sogar etwas Sonne. Wie zuvor mit Martin sind wir über die Pfeisspitze in Richtung Stempeljoch gefiglt. Die Abfahrt vom der Pfeisspitze war wunderbar, das Stempeljoch leider schon etwas zu pampig, mit Martin war es eigenartigerweise genau umgekehrt. Da meine Schnürfiegl von Stuffel leider am Obernberger Triebulaun geblieben sind, habe ich von Vicky die Fiegl mit Bindung an den Beinen. Die passen leider überhaupt nicht. Der harte Schnee und die lasche Bindung machten mir die Abfahrt vom Stempeljoch nicht leicht. Holzi jedoch fuhr Profimäßig bis zur Schneegrenze, es war wie immer ein Genuss. Ein Bierchen auf der Magdeburger vervollständigte diese vielleicht letzte Fiegltour 2010. Die Vorbereitungen für Venedig und das Bergfeuer am Kuhmesser laufen schon, bloß nichts anbrennen lassen.

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.