Figln am Obernberger Tribulaun 2.780 m.ü.d.M

Super, endlich gehe ich mit meinen liebsten Bergfreunden gemeinsam eine Bergtour. Holzi mein Navigator und Mann des Vertrauens, und Martin der Kämpfer und Südtiroler der mir im Lauf der Zeit ans Herz gewachsen ist. Zusammen haben wir sozusagen Erfolgsgarantie. Nur Günther fehlte noch, aber der hatte Blasen auf den alten Postlatschen, vielleicht das nächste mal. Die Tour auf den Obernberger Tribulaun habe ich mit Holzi schon voriges Jahr erlebt. Ein muss im Frühjahr. 1000 Hm abwärts mit Sicht auf den Obernberger See. Wir hatten ein Traum Wetter und super Schneebedingungen, so konnten wir den Gipfel nach ca. 3,5 Stunden erreichen. Ich bin heute mit den Figl von Stuffel unterwegs, die mir Günther großzügigerweise überlassen hat. Ist es Zufall oder wollte mir Stuffel etwas mitteilen, jedenfalls ist mir ein Figl auf dem Gipfel, quasi beim jausnen, unbemerkt und unauffindbar ins Tal abgehauen. Ich musst die 1000 Hm also wieder hinunterlaufen während Holzi und Martin einer nach dem anderen abging, sorry ich meinte natürlich während Holzi und Martin die Abfahrt ihres Lebens hatten. Wie es auch sei, es war für alle ein super toller Tag den wir mit einem Schläfchen am See abrundeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.