Hochmahdkopf 1.738 m.ü.d.M

Meine Trainingsstrecke über den Haller und Thaurer Zunterkopf liebe ich sehr, sobald der Schnee es zulässt werde ich dort oben wieder einmal die Woche zu treffen sein. Heute schaue ich mal wie es da oben so aussieht.
Um angenehm aufsteigen zu können sind Snowlines ideal, Gamaschen brauche ich aber keine. Die Abzweigung nach St. Magdalena benötigt noch ein wenig Sonne, da geht derzeit nichts. Bis zum Hochmahdkopf komme ich problemlos, weiter versuche ich es gar nicht erst, denn das Seil-versicherte Stück liegt sicher noch im Schnee vergraben. Da bin ich schon bei besseren Verhältnissen bis zum Anschlag im Schnee gesteckt.Während ich die Aussicht auf unser schönes Land genieße, läuft Phurba heute bereits das dritte Mal auf den Patscherkopfel um seinen perfekten Körper zu stählen, Holzi, Phil und Flo sind in Südtirol auf der Zunderspitze. Der Abstieg ist herrliche meditativ, ich genieße es so richtig über den steilen Schneedeckel runter zu rutschen und freue mich auf das nächste Mal. Vielleicht dann schon mit kurzen Hosen ;°)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.