Skitour Christlumkopf 1.758 m.ü.d.M

Der Winter will heuer nicht so richtig aufkommen, daher müssen wir die wenigen Möglichkeiten nützen, die uns fleißige Pisten Mitarbeiter ermöglichen. Holzi, Phil und ich fahren also um zum Skigebiet Christlum im Achensee Gebiet, um wenigstens mal eine kleine Tour zu machen.

Christlumkopf (2)Die Piste ist, für diesen schneearmen Winter erstaunlich gut präpariert. Wir legen die Bretter an und gehen genüsslich los.
Christlumkopf (4) Am Rand der Piste ist das dramatische Ausmaß der Erderwärmung gut zu erkennen, der Wald ist grün und es herrscht Frühlingsstimmung.DSC_0179 Macht aber nichts, wir lassen uns davon nicht beirren und steigen die paar Höhenmeter Richtung Gipfel.DSC_0184Das nächste Mal gehen wir rechts des Sessellifts, die Natives haben es uns so vorgemacht, ist der schönere Weg.

DSC_0195Man muss sich seine Spur schon suchen um nicht auf dem blanken Rasen zu gehen :°(

Christlumkopf (14)Es sind zwar nur ca. 800 Hm bis zum Gipfel, aber nett ist die Tour alle Mal. Etwas über eine Stunde muss man rechnen.
Christlumkopf (21) So ungefähr sieht es aus, wenn Phil mir eine Paar Tourenski an´s Herz legt, das ca. 2 kg. auf die Waage bringt. Die kann man dann ganz gemütlich mit gestrecktem Arm halten ohne müde zu werden. Ich liebäugle mit dem Völkl VTA 88 Lite Tourenski 15/16 und der DynafitTLT Radical ST 2 Tourenbindung und dieses Set wird es wohl werden :°)

 Christlumkopf (24)die Piste hält was sie verspricht, wir ziehen unsere Schwünge und gehen dann ganz zufrieden auf einen Kaffee.

Mach mit beim Bergzeit Gewinnspiel 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.