Seblasspitze 2.502 m.ü.d.M – Brennerspitze 2.877 m.ü.d.M

Nach einer Verletzungspause mit dem Bike freuen sich Phurba und ich auf die Brennerspitze (hier die genaue Beschreibung). Es ist mir schon lange ein Anliegen mal weiter als nur bis zur Seblasspitze zu gehen.

 Brennerspitze (1) Um ca. 07:15 starten wir auf der Rodelbahn der Brandstatt Alm. Es gibt viel zu erzählen, die letzte Bergtour ist eine Weile her.Brennerspitze (3)Mir ist, als wäre sie gestern gewesen, die geile Abfahrt mit den Brettern durch den Wald nach der Skitour im März auf die Seblasspitze.
Brennerspitze (4) Es dauert keine 40 Minuten bis wir die Brandstatt Alm passieren. Der Morgen graut noch, ein paar Burschen putzen sich gerade die Zähne nach einer, wie es scheint, gelungenen Hütten Gaudi.Brennerspitze (7)Diese Hügel mit der Seblasspitze im Hintergrund kenne ich nur stark verschneit, mit Almrosen sehen sie auch sehr schön aus. Hier lässt es sich entspannt wandern.

Brennerspitze (10) Knapp 1 Std. 30Min. und knapp 1.000 Hm im Aufstieg später stehen wir auf der Seblasspitze.Brennerspitze (11)Aber nur kurz, wir gehen gleich weiter. Die Felsen sind rutschig, es hat die ganze Nacht geregnet, daher ist Vorsicht angebracht.
Brennerspitze (16)Der Grat zur Brennerspitze sieht sehr einladend aus. Genau das war wir heute brauchen. Mal kann man einfach nur so dahin wandern….. Brennerspitze (19)und dann kommen wieder Passagen wo man auch die Hände braucht um weiter zu kommen.

Brennerspitze (27) Mal so….Brennerspitze (29) und Mal so halt!Brennerspitze (32) Oder auch so. Große Felsblöcke die auf sehr gut markierten Wegen immer wieder wackeln oder gar rutschen. Auch hier ist es ratsam vorsichtig zu gehen.Brennerspitze (37)Und damit uns nicht langweilig wird, hat der Berg auch ein paar Schneefelder für uns parat, die wir behutsam queren müssen. Beim hochsteigen ist der Schnee fast etwas zu hart, und am Rückweg mussten wir ihn umgehen da er weich geworden ist.

Brennerspitze (49) Herrlich, endlich wieder ein schöner Gipfel. Phurba und ich haben es bitter nötig, der Alltag verlangt zur Zeit einiges ab. Hätte ich gewusst das hier so eine komfortable Bank steht, wäre ich schon viel früher mal rauf gekommen. Das Gipfelbuch gibt es seit 2004 und es ist noch nicht mal halb voll. Wieder mal ein Gipfel nur für uns. Wir haben ca. 3 Std. 15 Min. bei ca. 1.600 Hm gebraucht. Brennerspitze (52)Wunderschöne Blumen wachsen zwischen eben so schönen Steinen. Ich bin schon viele Touren gegangen, noch nie habe ich einen Stein mit nach Hause genommen, heute schon. Da sitzt jetzt mein kleiner Buddha drauf.
Brennerspitze (55)Jetzt beim bloggen habe ich gesehen, dass eine Überschreitung über das Hühnerspiel (hier die Karte) die interessantere Variante gewesen wäre, wir sind wieder über den Grat retour.Brennerspitze (56)Ein schöner Gipfel oder zwei, an einem schönen Tag, mit einem guten Freund….was braucht der Mensch mehr?

Mach mit beim Bergzeit Gewinnspiel 

Viel Glück wünsch der Halltaler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.