Reißenschuh 2.470 m.ü.d.M über Sumpfkopf 2.341 m.ü.d.M

Wir üben uns in Geduld und warten schon hart auf Schneebedeckte Berghänge. Phurba hat seine Prüfung mit Bravur bestanden und hat endlich wieder Zeit für Berg. Also sitzt er vor der Kiste und findet in Youtube ein schönes Video vom Reißenschuh, wo mein alter Freund Didi L. über wunderbare Hänge schöne Schwünge zieht (Guckst du hier). Wir beschließen kurzerhand diese Tour einfach mal ohne Ski zu besichtigen, um im Winter den Parkplatz zu finden.

Sumpfkopf, Reisenschuh (2)den Parkplatz haben wir zwar nicht gefunden, aber dafür den Weg 73, der zum Sumpfkopf führt. Hier die Wegbeschreibung des ORF Tourentip

IMG_8577Beim Aufstieg stellen wir fest, das die Förster noch ein schönes Stück Arbeit haben, bis der Weg wieder einigermaßen benützbar wird.

IMG_8581das schlechte Wetter und der fehlende Schnee haben mich faul werden lassen, gut das ich meine alten Knochen wieder mal bewege.

IMG_8588Bald schon erreichen wir Gefilde, die unserem Erholungsanspruch sehr entgegenkommen.

Sumpfkopf, Reisenschuh (11)Das Naturschauspiel ist heute Oscar verdächtig. Das Gipfelkreuz des Sumpfkopf dringt durch den Nebel und ist von der Sonne erleuchtet.

IMG_8593Endlich wieder mal ein Gipfelkreuz mit Phurba. Wir brauchten ca. 1 Std. 25 Min für die knapp 750 Hm.

Sumpfkopf, Reisenschuh (16)Starker Nebel macht uns den Weg über den Grat zum Reißenschuh nicht leicht. Der Schnee hält zwar ganz gut, aber ein ungutes Gefühl geht immer mit.

Sumpfkopf, Reisenschuh (19)Genau entlang des Grades verläuft ein Zaun, an dem wir uns gerne mal festhalten. Verlaufen ist nicht möglich, aber wenn du nicht sehen kannst wohin die Reise gehen würde wenn du zu rutschen beginnst dann ist etwas Halt eine schöne Sache.

IMG_8594Auf der schneefreien Südseite geht es sich gleich bedeutend besser, dies ist aber leider nicht immer möglich.

Sumpfkopf, Reisenschuh (24)Manchmal ist das Wetter gnädig und zeigt uns wo wir umgehen. Schmirn hat so einige lohnenswerte Berg und Skitouren zu bieten, wie schön das „der Berg nicht ausgeht“

IMG_8597Der Reißenschuh hat kein Gipfelkreuz, aber wir dürften so so ca. am Ziel sein.

Sumpfkopf, Reisenschuh (25)Nach ca. 1 Std. Gehzeit stehen wir bei Felsen an. Im Sommer wären wir vielleicht weitergegangen, aber heute lassen wir es gut sein. Ein weiterkommen ist nicht möglich, der nächste Gipfel wäre die Schafseitenspitze. Aber da wir den auch nicht sehen können, gehen wir wieder zurück.

Sumpfkopf, Reisenschuh (32)In Steinach ließen wir uns dann noch Kuchen und Capucco im Cafe Pardeller an der Hauptstraße schmecken. Diesen Laden kann ich euch mit ruhigem Gewissen empfehlen, da wird mit Liebe gebacken und der Capucco ist perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.