Skitour Sonntagsköpfl Hochfügen

Darf ich den Newcomer 2011 vorstellen, Cheech ist der Initiator der heutigen Tour. War er bereits füher kein Unbeschiebenes Blatt in den Bergen, ist er seit Mexico wieder ganz heiß auf die Alpen. Seine Kondition und sein Fahrstil haben nichts an jugentlichem Elan eingebüßt!

Mit dabei war natürlich auch Holzi, der diesen netten Schnappschuß geschossen hat. Aufwärts ging es durch den Wald bis die herrlichen Pisten im freien Gelände ausapperten.

Am Gipfel angekommen, es waren spährliche 800 Hm in ca. 1 Std. 40, konnte man das Gipfelkreuz vom Gilfert gut erkennen. Cheech ist vor Jahren schon einmal über das Sonntagsköpfl weiter auf den Gilfert, Martin das ist etwas für uns zwei, nicht verzagen, du hast sicherlich auch bald wieder Zeit.
Dieser interessante Ausblick bietet den Kuhmöser mal von der Seitenansicht. Bin gespannt ob wir heuer auch wieder ein Bergfeuer entzünden. (siehe Blogeintrag vom Juni)

Super Gipfelfoto, man könnte glaubenwir sind am Mount Everest angekommen, da merkt man schon ein wenig die Gipfelfotoroutine.


Die Piste war oben gar nicht so schlecht, weiter unten wurde sie aber zu einem richtigen Wadelbeißer.

Ich darf auch einen Sturz von Cheech vermelden, sowie auch einen schönen Überschlag…..

von Holzi. Er ist auch im Wald noch einmal bildschön Opfer einer Wurzel geworden, leider konnte ich bei diesem Highligt die Kraft für ein Foto nicht mehr aufbringen, der Schnee saugte alle Energie in die Skier.

Aber wir wissen ja wo man am besten die nötigen Energiereserven wieder aufladen kann!


Ohne Worte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.