Schneeschuh-Wandertag Kuhmöser

Tja, der Schneeschuhwandertag der Naturfreunde Schwaz im Gamssteinhaus hinter der Loas Hütte war wirklich sehr nett. Josef, ein sympatischer Fachmann der Fa. Koch Alpin hat uns mit super Infos übers Schneeschuhwandern und Colltex Felle versorgt. Aber leider ist es uns nicht gelungen unsere Wunsch Tubbs Flex Alp 24 zu testen, daher haben wir uns ohne Schneeschuhe auf den Kuhmöser auf gemacht.

Nach 1 Stunde sind wir auf dem Gipfel angelangt, und wollten dann zur Kellerjoch Hütte weiter wandern. Die Lawinenupdates in Rum und Hall haben aber ihre Wirkung gezeigt. Der Grat zur Hütte war mit verwehten Schneewechten schön anzusehen, aber no Way zum überschreiten. Unsere Möglichkeiten, die steile Almwiese mit lockerer Schneedecke oder zurück zum Kuhmöser. Das nächste Bild zeigt Martins Panikatacke

Voll Lawinenkundig ausgebildet war uns sofort klar, lieber hinter einer Lawine ins Tal wandern, als mit Ihr ins Tal fahren. Es brauchte nicht viel Einsatz um die Lawine vom nächsten Bild beabsichtigt auszulösen. Ein wenig Schnee ins Rutschen bringen, und schon marschiert die Lawine los – siehe nächstes Bild. Das kleine Video am Ende des Eintrages zeigt die dramatischen Schrecksekunden…..


Scherz beiseite, es geht wirklich erstaunlich schnell wie schnell aus einem Batzen Schnee eine Lawine wird. Rudi Mair und Patrik Nairz vom Lawinenwarndiest Tirol sagen, eine Scheibtruhe voll Schnee reicht aus um zu sterben, dieses Bild spricht für sich.

Dagegen war die kleine Abkürzung durch den Wald geradezu ein Spaziergang. Outdoor Adventure wie wir es lieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.