Nachtskitour Patscherkofel

Welche Überraschung, hat sich uns doch glatt Mario, ein guter Freund alter Zeiten unserer Donnerstagnachderarbeitskitour auf das Schutzhaus Patscherkofel angeschlossen.

Schutzhaus Patscherkofel (2)Mario und Holzi legten Harscheisen an, die Piste war ganz schön hart und glatt. Ich hatte aufgrund der warmen Witterung nicht daran gedacht und ging durch den sicheren Wald.

Schutzhaus Patscherkofel (4)Die Zeit blieb die gleiche wir letztes Mal, für die ca. 1.000 Hm brauchten wir ca. 1 Std. 25 Min. Schade das Phurba heute nicht dabei sein konnte, aber mit Mario und Holzi war der Hüttenzauber auch nicht ohne. Es gab viel zu lachen, die Lasagne schmeckte fast so gut wie meine, und das alkoholfreie Weisbier ist auch ganz passabel.

Schutzhaus Patscherkofel (1)Das hell beleuchtete Innsbruck schaut aus wie ein Lavastrom, passt gut zum Strom der Tourengeher die noch auf das Schutzhaus gehen während wir schon die Abfahrt genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.